Eine Woche Lissabon

Nächste Woche veranstaltet einer unserer Partner ein nettes Meeting in der Nähe von Lissabon. Da keiner sich so richtig bereit erklärte, dieser lästigen Verpflichtung nachzukommen, habe ich mich entschlossen unsere Firma dort zu repräsentieren. Eigentlich hätte ich ja lieber eine andere Veranstaltung in Rom besucht, aber da wollte einer meiner Kollegen hin und da er zur Geschäftsführung gehört, habe ich 3 Tage Lissabon statt einem Tag Rom gewählt. Ärgerlich für meinen Golf spielenden Kollegen ist die Tatsache, dass das Hotel über einen hervorragenden Golfplatz verfügt. Mich stört das nicht wirklich, da ich Golf nicht wirklich leiden mag. Bei meinen seltenen Ausflügen auf die Driving Range, musste ich immer wieder feststellen, dass Gras weiter fliegen kann als so ein kleiner Golfball.

Mir fehlen noch drei Dinge für nächste Woche:

1. Reiseführer Lissabon
2. Ein gutes Buch
3. Ein Vortrag

So sitzt man nichts böses ahnend im Büro, als das Telefon klingelt und man ganz hektisch gefragt wird, ob man auf dieser Veranstaltung noch einer kurzen Vortrag halten kann. Über das Kundenprojekt der Kollegen aus Hamburg, weil der Kunde doch auch da ist. Ja, ne, ist klar. Macht ja nichts, dass ich an dem besagten Projekt nicht beteiligt war, aber wir kriegen das schon hin.

Hauptsache ich kann nächste Woche Donnerstag und Freitag, nach Abschluss der Veranstaltung noch zwei Tage durch Lissabon streifen.

[ 11.05.2007, von textlastig | AuC - Anonyme unterbezahlte Consultants ]
[ comment  |  ]

 
kid37, 11.05.2007

Machen Sie, ist wirklich entspannend dort. Es gibt auch bekannte Supermärkte mit Sonntagsöffnung dort, falls Sie wieder keine Vorräte haben.

[ Link ]

 
bluetenstaub, 11.05.2007

Sie schämen sich wirklich nicht. Hihi.

[ Link ]

[ Antworten ]
 
textlastig, 12.05.2007
Ich werde dann

berichten, obwohl ich ja nicht über das Wochenende dort verweile, ob mir die Supermarktlage entgegenkommt. Wahrscheinlich werde ich in den zwei Tagen, die mir zur Verfügung stehen, leider nicht alles sehen können.

Ist es nur ein Gerücht, Herr Kid, dass Lissabon eine der schönsten Städte Europas sein soll, oder können Sie dem auch zustimmen?

Aus der Nummer mit den Supermärkten komm ich wohl nicht wieder raus, Frau Blüte. Mich erstaunt es vielmehr, dass Frau Lunally nicht die Chance ergriff. Ich sollte keine schlafenden Geister wecken.

[ Link ]

 
lunally, 12.05.2007

Das liegt schlicht daran, dass ich erst einkaufen und dann kochen war. Wissens, ich kann halt planen.

[ Link ]

 
textlastig, 12.05.2007

Ähm, ich geh dann mal einkaufen.

[ Link ]

 
polymachos, 21.05.2007
Lass mich raten!

Lissabon hat ein prima Klima!
Etwas windig vielleicht wegen des Atlantiks, aber sonst eine sehr saubere Luft und man bekommt ständig Appetit.
Zum Glück gibt es in der Altstadt hunderte von kleinen, familiär betriebenen Bistros, wo die Einheimischen für wenige
Euros essen gehen und die Qualität, die Fülle der Variationen vor allem bei den Meeresfrüchten ist überwältigend. Hiesige Restaurants hätten keine Chance!
Vor allem geht es dort um das leckere Essen und nicht um affektierte Schnösel, die irgendwas dabei zelebrieren wollen...
Ich hoffe du kommst auch an der Börse vorbei - die älteste Europas und der Welt?
In den Kirchen gibt es auch gute Orgelkonzerte mit Wahnsinnsakkustik und Schatten gratis.

Ich bin gespannt auf deinen Bericht. Mache dir um deinen Vortrag keine Sorgen. Die Hälfte deiner Zuhörer denkt an Sex und kann egal was du sagst kaum folgen, 1/4 hat Mitleid über die undankbare Aufgabe und ist bereit dir alles durchgehen zu lassen und das letzte Viertel ist ahnungslos und möchte einfach raus in die Stadt, flanieren, Eis essen usw.

Ausserdem fördert das Klima dort jegliche Form der Improvisation!

Ich bin gespannt auf deinen Bericht!!!
Gruss
Teos

[ Link ]

[ Antworten ]