Der Abgerissen Strick

Der abgerissene Strick
kann wieder geknotet werden
er hält wieder, aber
er ist zerrissen.

Vielleicht begegnen
wir uns wieder,
aber da,
wo du mich verlassen hast
triffst du mich
nicht wieder.


Bertolt Brecht

[ 09.05.2007, von textlastig | Literatur ]
[ comment  |  ]

 
lunally, 09.05.2007

Ja, was denn, Herr Textlastig, so tiefsinnig aufmal?

[ Link ]

 
textlastig, 09.05.2007
Es tut mir leid,

es soll nicht mehr vorkommen.

Nein, es hatte gar keinen besonderen Anlass. Ich stieß heute per Zufall auf dieses Gedicht und es gefiel mir so gut, dass ich es einfach bloggen wollte.

[ Link ]

 
lunally, 09.05.2007

Doch, doch, machens mal, ich find das gut.

[ Link ]

 
textlastig, 09.05.2007
Sind sind heute aber nicht

die erste, die mich auf die "Tiefsinnigkeit" ansprach.

[ Link ]

 
lunally, 09.05.2007

Dabei is ja gar nich Vollmond.

[ Link ]

 
textlastig, 09.05.2007
Haben Sie auch Sonntag auf Monatg

so schlecht geschlafen? Jetzt fragen Sie sich wahrscheinlich, warum ich das wissen will? Ein Kollege führte am Montag diese Umfrage im Büro durch, aldi weil er schlecht geschlafen hatte. Ich habe den Zusammenhang nicht wirklich verstanden, aber so schlimm fand ich das dann auch gar nicht.

[ Link ]

 
lunally, 09.05.2007

Von Sonntag auf Montag schlafe ich generell schlechter, die Vorfreude, Sie wissen, haha.

Ähm, da war übrigens nicht Vollmond, sondern paar Tage vorher. Das könnten Sie ja Ihrem Kollegen da mal sagen (Umfrage? Wozu gibts Blogs. Könnens gleich dazu sagen.)

[ Link ]

 
textlastig, 09.05.2007
Bin ich denn wahnsinnig?

Es reicht, dass zwei bis drei Kollegen hier mitlesen, wenn auch noch die restlichen, insbesondere die Chefs, mitlesen, dann kann ich ja gar nichts mehr reinschreiben.

[ Link ]

 
lunally, 09.05.2007

Das erklärt ggf. die sonst fehlende Tiefsinnigkeit.

[ Link ]

 
textlastig, 10.05.2007
Die ist ja eigentlich hier auch gar nicht so wirklich gewollt:

>> Textlastig... Das Blog ohne Sinn und Verstand, aber mit viel Text und manchmal auch im Langsatz. >>

[ Link ]

 
lunally, 10.05.2007

Ach, Sie haben noch einen zweiten Blog dafür?

[ Link ]

 
textlastig, 10.05.2007
Ich habe ernsthaft mit

diesem Gedanken gespielt, aber mich nie wirklich dazu durchringen können. Ich bin die meiste Zeit doch recht oberflächlich gut gelaunt und somit gäbe es gar nicht ausreichend tiefsinniges, was ich schreiben könnte.

[ Link ]

 
lunally, 10.05.2007

Achso. Na gut. Na denn. Tja. Nun. Hm. Und... wie ist das Wetter so bei Ihnen da?

[ Link ]

 
textlastig, 10.05.2007
Ich weiß nicht so genau

Das ist jetzt aber eine schwere Frage. Draußen ist es dunkel, dessen bin ich mir sicher. Zumindest gerade im Moment. Morgen früh müsste ich noch mal darüber nachdenken.

[ Link ]

 
lunally, 10.05.2007

Ich bring dann den Tee mit.

[ Link ]

 
textlastig, 10.05.2007
Kaffee wär mir lieber.

Kann man auch aus Tee das Wetter vorhersagen?

[ Link ]

 
lunally, 10.05.2007

Klar. Teeblätter lesen ist groß im Kommen. Sie sind ja gar nicht up to date, pfah.

[ Link ]

 
textlastig, 10.05.2007
Soll das bedeuten,

dass wir demnächst nachts im Fernsehen keine kartenlegenden Quacksalberinnen mehr sehen, sondern Teeblätter als Kartenersatz dienen werden?

Und schon wieder einen neuen Trend entdeckt. Sie erstaunen mich immer wieder auf's neue.

[ Link ]

 
lunally, 10.05.2007

Ich geb mir auch redliche Mühe.

[ Link ]

[ Antworten ]
 
bluetenstaub, 09.05.2007

Vielleicht begegnen
wir uns wieder,
aber da,
wo du mich verlassen hast
triffst du mich
nicht wieder.


Genau so.

[ Link ]

 
textlastig, 09.05.2007
Wie meinen, Frau Blütenstaub?

Sie sprechen in Rätseln.

[ Link ]

 
bluetenstaub, 09.05.2007

"Genau so ist es", sollte das etwa heißen.

Ja, ich scheine Verständigungsschwierigkeiten zu haben in letzter Zeit.

[ Link ]

 
textlastig, 09.05.2007
Ich mag die Doppeldeutigkeit

der letzen drei Zeilen, bzw. die Doppeldeutigkeit von treffen.

wo du mich verlassen hast
triffst du mich
nicht wieder.


Frau Bluete, wie kommt denn das?

[ Link ]

[ Antworten ]